Mädchen, pfeif auf den Prinzen!

So im Nachhinein ist es nicht verwunderlich, in welche Richtung ich mich entwickelt habe. Hier eins der Gedichte, die im Deutschunterricht gefühlt ständig zum Aufsagen und interpretieren genutzt wurden. Ich erinnere mich an min. drei mal. Umso erstaunlicher, dass es immer wieder in Vergessenheit gerät. Aber es ist hartnäckig. 😉

Mädchen, pfeif auf den Prinzen!

Josef Reding

Es kommt kein Prinz, der dich erlöst,
wenn du die Jahre blöd verdöst,
wenn du den Verstand nicht übst,
das Denken stets auf morgen schiebst.

Es kommt kein Prinz, der dich umfängt,
von nun an deine Schritte lenkt.
Befrei dich selbst vom Dauerschlaf,
sonst bleibst du nur ein armes Schaf.

Es kommt kein Prinz mit einem Kuss,
macht nicht mit deinen Sorgen Schluss;
es bringt dich auch kein Königssohn,
vom Kochtopf auf den Herrscherthron.

Du kannst dir selbst dein Leben bauen,
musst allen deinen Kräften trauen.
Mach noch heute den Versuch,
und pfeif auf den Prinzen im Märchenbuch!

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: